Der Nordcampus im Studierendenparlament

Wir sind derzeit mit drei Sitzen als Fraktion Nerdcampus im Studierendenparlament vertreten.

Es gibt im Studierendenparlament immer die Möglichkeit, Fragen an den AStA zu stellen. Wenn ihr Fragen an den AStA habt, aber nicht zum StuPa kommen wollt, so könnt ihr uns die Fragen gerne mitteilen, die wir dann an eurer Stelle im StuPa stellen. Auch könnt ihr gerne selbst zu den Sitzungen kommen. Diese sind öffentlich.

Die nächste Sitzung des Studierendenparlaments wird am Donnerstag, den 17.01.2019 stattfinden. Die Einladung findet ihr hier.

Im Folgenden stellen wir die Anträge dar, die wir in den Sitzungen des Studierendenparlaments eingebracht haben. Alle Anträge findet ihr auch unter http://stupa.uni-goettingen.de/sitzungen/.

Doch auch über das Schreiben der Anträge hinaus sind wir in der parlamentarischen Arbeit fest eingebunden. So sind wir in den Kommissionen und Ausschüssen mit beratender Stimme vertreten und arbeiten an den zahlreichen Ordnungsänderungen tatkräftig mit. So wurden allein zu der diesjährigen Neufassung der Geschäftsordnung des Studierendenparlaments neun Änderungsanträge gestellt und angenommen.

Wenn ihr Fragen zu den Anträgen habt, schreibt uns gerne eine Nachricht an fraktion at nordcampus-goettingen.de

Legislatur 2018/2019

Achte Sitzung am 17.01.2019:

Kein Einweggeschirr in den Mensen und Cafeterien des Studentenwerks (gemeinsam mit der Hochschulgruppe PILZ)

Personalvertretung studentischer Hilfskräfte

Siebente Sitzung am 17.12.2018:

Wahlen in der Studierendenschaft – abgelehnt durch das Studierendenparlament

Lehramt PluS (gemeinsam mit der Lehramtsstudierendenvertretung)- angenommen durch das Studierendenparlament

Sechste Sitzung am 21.11.2018:

Härtefallfonds für Semesterticketrückeratattungen (gemeinsam mit der Linksliberalen Liste) – durch das Studierendenparlament beschlossen in dieser Form

Einrichtung eines Wahlomaten für die Hochschulwahlen – zurückgezogen aufgrund absehbarer Ablehnung

Erste außerordentliche Sitzung am 27.08.2018:

Mehr Transparenz in der akademischen Selbstverwaltung – durch das Studierendenparlament angenommen

Zweite Sitzung am 17.05.2018:

Datenschutzbeauftragte der Studierendenschaft – nach zweifacher Vertagung und erneuter Einreichung in dieser Form am 02.07.2018 in der vierten Sitzung in dieser Form angenommen.

Erste Sitzung am 18.04.2018:

Verwendung freier Software in der studentischen Selbstverwaltung – durch das Studierendenparlament abgelehnt

Legislatur 2017/2018

Zweite außerordentliche Sitzung am 01.02.2018:

Änderung der Ladungsform für das Ausländische Studierendenparlament – durch das Studierendenparlament angenommen

Fünfte Sitzung am 03.08.2017:

Einführung eines Umlaufverfahrens – durch das Studierendenparlament angenommen

Nutzung der Uni-Website für Stellenangebote der Universität – durch das Studierendenparlament angenommen

Vierte Sitzung am 16.03.2017:

Aufforderung der studentischen Nominierung für den Akkreditierungsrat zu folgen – durch das Studierendenparlament angenommen